Zum Hauptinhalt springen

Maximilian Teutsch spricht auf der Building Life DIGITAL 2022

In seinem Speaking-Slot "AIA und BAP – Anforderungen sicher verwalten und prüfen mit dem Informationsmanagementsystem BIMQ" erläutert Maximilian Teutsch anhand von Praxisbeispielen, wie Anwender Ihre Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) und BIM Abwicklungspläne (BAP) mit BIMQ erzeugen und verwalten können.

Zudem zeigt der Vortrag auf, wie man die automatisch generierten Schnittstellendateien zu nativen Softwaresystemen (Revit, Archicad, Allplan, etc.) erstellen und eine konsistente Erhaltung detaillierter Informationsanforderungen an die Bauteile und Merkmale im Projekt ermöglichen kann. Mit BIMQ lassen sich über den gesamten Bauwerkslebenszyklus hinweg alle Informationen zentral managen und kontinuierlich mit den nativen Softwaresystemen synchronisieren. BIMQ generiert automatisch Prüfregeln für Model Checker und schafft so die Grundlage für ein effizientes Modellqualitätsmanagement.

Maximilian Teutsch erlangte im Jahr 2016 seinen Ingenieurtitel (B. Eng.) und beendete 2022 berufsbegleitend das MBA-Studium „Management und Führungskompetenz“. Im Rahmen seiner Masterarbeit untersuchte er die BIM-basierte Ökobilanzierung in frühen Leistungsphasen. Sein BIM-spezifisches Fachwissen erwarb Herr Teutsch in zahlreichen Fortbildungen, unter anderem durch das Zertifizierungsprogramm von buildingSmart International. Seit 2019 unterstützt er das AEC3-Team als BIM-Manager, ist an der Weiterentwicklung von BIMQ beteiligt, wirkt an aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit und vermittelt sein Wissen als Dozent in der Fachfortbildung „BIM-Experten“ am EIPOS-Institut.

Building Life DIGITAL 2022

Die Building Life DIGITAL 2022 ist der Online-Kongress für BIM-Praktiker. Sie findet am 20. September im Rahmen der BIM-Tage Deutschland (16. und 19./20.09.2022) statt und wird als Digital-Event aus dem Berliner Verlagshaus der Huss-Medien GmbH live per Video-Stream übertragen.

Alle Vorträge werden mitgeschnitten und stehen registrierten Teilnehmer*innen für sechs Monate nach der Veranstaltung als Aufzeichnungen zur Verfügung.

Foto: privat

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!