Zum Hauptinhalt springen

BIM-TAGE Deutschland 2022 erfolgreich begonnen

Der BIM-Jahreskongress ist erfolgreich mit Ina Scharrenbach gestartet. Die Ministerien für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen sprach im Allianz Forum am Brandenburger Tor in Berlin und diskutierte anschließend mit dem Publikum.

Im Kern dreht sich das Programm  der dritten BIM-TAGE Deutschland um Antworten auf diese beiden Fragen: Wie können sich gerade kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland mittels digitaler Lösungen und der BIM-Methode erfolgreich aufstellen – und zugleich einen Beitrag für den Klimaschutz leisten? Und welche Leiplanken kann und muss die Politik vorgeben, damit BIM sein vielfältiges Nutzenversprechen besser erfüllt? Das Interesse der Politik, darauf Antworten zu geben und mit dem Publikum zu diskutieren, ist groß.

Sören Bartol, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen eröffnete die BIM-TAGE Deutschland 2022. Im Allianz Forum sprach er zum Publikum und mit den drei Schirmherren der #BTD Dr. Jan Tulke Geschäftsführer planen-bauen 4.0, Thomas Kirmayr Leiter Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen sowie Johannes Kreißig Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und mit Dr. Axel Kaufmann, CFOO der NEMETSCHEK GROUP.

Mehr als 150 Unternehmen, Repräsentanten von Verbänden und Leiter von Instituten berichten heute auf der symbolstarken Bühne im ALLIANZ FORUM am Brandenburger Tor über ihre Erfahrungen mit der digitalen Transformation und dem Einsatz von BIM in der Praxis. Auch Repräsentanten der Bundesregierung, Abgeordnete des Deutschen Bundestags und des Bauministeriums NRW bringen sich ein.

Das BIM-Event zu Lösungen für das digitale und nachhaltige Bauwesen geht morgen mit dem Online-Kongress Building Life DIGITAL online weiter – live übertragen per Video-Stream aus dem Berliner Verlagshaus der Huss-Medien GmbH.

Dr. Alexander Kaufmann CEO() der Nemechek Gruppe ruft alle Anwesenden und auch den Ministerien  Jetzt anzufangen mit BIN , der es noch nicht gemacht hat.

Prof. Mondino von der Hamburger HafencityUniversität plädiert für das „Denken wie BIM“



Inga Stein-Barthelmes GF Planen.Bauen 4.0 wünscht sich von der Politik „Jetzt entscheiden für BIM, nicht immer wieder Bedenken wälzen…“

 

Ralf Goliski, Chefredakteur der Fachzeitschrift Build-Ing.

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!