Zum Hauptinhalt springen

TransferLab - Künstliche Intelligenz im Bauwesen

Das BIMKIT-Forschungsprojekt, an dem die Bundesarchitektenkammer (BAK) beteiligt ist, eröffnet das TransferLab Künstliche Intelligenz im Bauwesen. Noch bis zum 11. September 2022 haben Interessierte die Möglichkeit, von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Demonstratoren einen Einblick in BIM und die Nutzung von KI im Bauwesen zu bekommen, heißt es in einer Mitteilung der BAK.

BIMKIT informiert gemeinsam mit den Projektpartnern, dem Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen und der Worldfactory, über die Möglichkeiten, die Künstliche Intelligenz (KI) für das Bauwesen bedeutet.

Building Information Modeling (BIM) und Künstliche Intelligenz (KI)

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen anhand von anwendungsnahen Beispielen wie der Erkennung von Brandschutzanlagen, Schäden oder Texten in Plänen wie KI genutzt werden kann, um Elemente in Bildern zu erkennen und erklären, welche Mehrwerte dies bietet. Außerdem wird es einen Demonstrator zum Thema Digitales Bauen geben, der einen Einblick in die digitale Gebäudemodellierung geben wird.

Das Projekt BIMKIT

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) fördert mit dem Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz die Entwicklung KI-basierter Plattformkonzepte.

Foto: BIMKIT | RUB | Worldfactory

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!