Zum Hauptinhalt springen

Festival zu urbaner Kunst
Essener Ausstellung zeigt neues zirkuläres Gebäudesystem

Zu den Highlights der Ausstellung "Folkwang und die Stadt", die auf der außergewöhnlichen innerstädtischen Bühne ausgestellt werden, zählt die zirkuläre Gebäude-Innovation ADPT, die von Future2k als Co-Creation gemeinsam mit Arup entwickelt wurde.

Das Essener Start-Up Futur2K (F2K) entwickelt seit 2021 neue Formen und Prozesse einer zukunftsfähigen und ressourcenschonenden gebauten Umwelt und erarbeitete auf dieser Grundlage ein kreislaufbasiertes Gebäudesystem. Gemeinsam mit den Entwicklungspartnern Arup, dem Institut für Digitalisierung des Bauwesens der Universität Duisburg Essen sowie weiteren Forschungs- und Produktionspartnern aus Deutschland und Europa hat F2K einen ersten Prototypen entwickelt. Dieser Prototyp ist der Grundbaustein des Baukastensystems „ADPT“ für adaptive, kreislaufbasierte, skalierbare und klimapositive Gebäude. Das System soll einen zukunftsfähigen Lebensstil ermöglichen und sich an Kontextbedingungen und Bedürfnisse anpassen können – modular, flexibel und skalierbar vom Mikrohaus bis auf Quartiersgröße.

„Adaptive Buildings“ auf dem Berliner Platz in Essen

Das Zwischenergebnis ihrer Arbeit zeigen F2K in Form der Installation „adaptive Buildings“ vom 21. Mai bis zum 7. August 2022 auf dem Berliner Platz in Essen. Die Präsentation ist Teil der Ausstellung „Folkwang und die Stadt“ des Museum Folkwang, die sich wichtigen Zukunftsthemen und der Rolle von Kunst und Kultur in aktuellen Transformationsprozessen widmet. Das Folkwang-Museum erweitert anlässlich des 100-jährigen Jubiläums seine Ausstellungsfläche bis in die Essener Innenstadt.

Gebäude müssen zukünftig anders geplant, realisiert und betrieben werden, um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen. Multifunktional nutzbar, konfigurierbar, transportierbar und recyclebar zeigt ADPT, wie die zirkuläre Gebäudezukunft aussieht. Besucher können den Prototyp im 1:1 Maßstab besichtigen und sich im Rahmen der Ausstellung detailliert über das Projekt informieren. „Am BIM-Modell kann das multifunktionale Konzept in allen möglichen Varianten durchgespielt werden. Parallel dazu können Interessierte anhand des Circular Building Toolkits alle Entwurfsschritte im zirkulären Designprozess anschaulich nachvollziehen“, verrät Projektleiterin Lena Raizberg.

ADPT – das Baukastensystem adaptive, kreislaufbasierte, skalierbare und klimapositive Gebäude

ADPT ist das erste Projekt, das mit dem von Arup entwickelten Circular Buildings Toolkit entworfen wurde. Der digitale Werkzeugkasten ist eine praxisorientierte Hilfestellung, um zirkuläre Prinzipien in Planungsprozesse zu integrieren und Gebäude hinsichtlich ihres Ressourcenverbrauchs, CO2-Fußabdrucks und Materialwerts zu optimieren. Für das Tool wurden die übergeordneten Circular Economy Prinzipien auf die Immobilienwirtschaft übertragen. Obwohl die Bereitschaft zum Umstieg in eine Kreislaufwirtschaft groß ist, gibt es bislang nur sehr wenige Projekte, die nach zirkulären Design-Prinzipien realisiert wurden. Grund dafür ist fehlendes Know-how. „Mit unserem kostenlosen Circular Buildings Toolkit wollen wir dazu beitragen, bestehende Wissenslücken zu schließen“, so Martin Pauli, Leiter Foresight Consulting bei Arup.

Das System wurde so konzipiert, dass sich die verwendeten Bauteile sortenrein trennen und damit optimal wieder- oder weiterverwenden lassen. Auf diese Weise wird die Rückbaufähigkeit von ADPT erleichtert. Reversible Verbindungen sorgen dafür, dass alle Bestandteile angepasst, wiederverwendet, repariert, renoviert oder unabhängig voneinander ersetzt werden können. Sämtliche Komponenten sind in einem As-Built-Model abgebildet und mit einer digitalen Materialdatenbank verbunden. Dieses digitale Kataster erleichtert die spätere Rückführung in den Wertstoffkreislauf – und macht jedes ADPT-Modul zu einem Rohstoffdepot für die nächste Generation von Gebäudemodulen.

Weitere Informationen zur Ausstellung: hier klicken

ADPT auf dem Berliner Platz in Essen, Bild: ARUP / Markus Ebener

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!