Zum Hauptinhalt springen

In eigener Sache
Build-Ing. und PlanenBauen 4.0 unterschreiben Kooperationsvertrag für neue Plattform BIMSWARM

Im Rahmen einer Kooperation werden BIMSWARM und die Fachzeitschrift Build-Ing. in den Bereichen Content, Informationsverbreitung, BIM News, Veranstaltungen ab sofort zusammenarbeiten.

Mit der Kooperationsvereinbarung sollen der Austausch von BIM relevanten Inhalten, gemeinsame Veranstaltungen und die digitale Vernetzung beider Partner vorangetrieben werden.

Building Information Modeling (BIM), auf Deutsch „Gebäudedatenmodellierung“, ist ein Planungs- und Steuerungskonzept, durch das der gesamte Lebenszyklus des Gebäudes mit virtuellen, digitalen Gebäudeinformationen abgewickelt wird.

BIM ist keine Software, sondern beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden – meist mit Hilfe von Software. Alle relevanten Gebäudedaten werden dazu bestmöglich digital erfasst, kombiniert und vernetzt.

BIMSWARM ist eine Plattform, die den Marktteilnehmern hilft, sich in der Vielfalt der Angebote, Datenformate und BIM-Anwendungsfälle strukturiert zu orientieren und optimierte Entscheidun-gen zu treffen. Neben einem Marktplatz sind Zertifizierungen, Fachgruppen und Nutzerbewertun-gen zentrale Themen. Initiator der neuen Plattform ist die Initiative PlanenBauen4.0, ein Zusam-menschluss der Bau- und Immobilienbranche zum Thema Digitalisierung.

„BIM ist die Methodik der Zukunft, wenn es darum geht Prozesse, Kosten und die gewerkeüber-greifende Zusammenarbeit zu optimieren“, sagt Torsten Ernst, Verlagsleiter bei HUSS-MEDIEN und Mitinitiator der Fachzeitschrift Build-Ing., und ergänzt: „PlanenBauen4.0 und Build-Ing. haben schon einige Projekte gemeinsam angepackt und wir freuen uns, dass wir diese Zusammenarbeit jetzt für die neue Plattform BIMSWARM ausbauen können.“

 

Bild: Huss-Medien GmbH

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!