Zum Hauptinhalt springen

Artificial Building Intelligence

RIB IMS integriert KI in den Instandhaltungs-Prozess mit iTWO fm

Der Konzern Schneider Electric und das CAFM-Softwarehaus RIB IMS stellten den ersten Bestandteil ihrer neuer Artificial Building Intelligence Lösung vor. Die integrierte Lösung für Instandhaltung im Facility Management wird durch künstliche Intelligenz unterstützt. Instandhalter bekommen mit ihr einen wesentlich tieferen Einblick in Zustand und Leistung Ihrer Anlagen und können datenbasiert gezielt gegensteuern. Dies ist auch bei Fällen möglich, die mit den üblichen Verfahren nicht auffallen und dauerhaft Kosten verursachen.

Sammeln und Bewerten von Telemetriedaten

Die neue CAFM-Lösung baut auf dem EcoStructure Building Advisor von Schneider Electric auf. Diese KI-gestützte, cloudbasierte Suite analytischer Überwachungsdienste sammelt Telemetriedaten von allen Anlagen der Gebäudeautomation. Die Daten werden anschließend nach den Kategorien Komfort, Energiekosten und prognostizierter Wartungsaufwand bewertet, wobei die Kriterien für jede Anlage bzw. jeden Anlagenteil separat ausgegeben werden.

Berechnung von Einsparpotenzialen

Die Daten der Bewertungsmatrix werden an das CAFM-System iTWO fm übergeben, das hieraus automatisiert Tickets generiert und predictive Maintenance für FM ermöglicht. Zugleich bindet iTWO fm die anstehenden Wartungen in einen automatisierten Prozess ein, der Arbeitsaufträge mit Teile- und Werkzeuglisten versendet, die Ausführung verfolgt, Memos verschickt und Alerts bei Fristüberschreitungen auslöst. Dank integrierter Prognosen und Berechnungsfunktionen kann die KI-Lösung für iTWO fm generierte Einsparpotenziale beziffern und ihre Amortisation transparent machen.

Weitere Information: Hier klicken

Bild: RIB IMS GmbH

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!