Zum Hauptinhalt springen

5. BIM.Ruhr-Konferenz

Die 5. BIM.Ruhr-Konferenz findet zum Thema "Die BIM-Einführung erfolgreich meistern – mit Bestandsprojekten und Künstlicher Intelligenz (KI)" am 16.08.2022 statt.

Wie kann ich BIM für Bestandsprojekte nutzen? Kann mich Künstliche Intelligenz (KI) bei der BIM-Arbeit unterstützen – wenn ja wie? Wer mehr zu diesen und weiteren BIM-Themen erfahren möchte, sollte sich den 16. August schon einmal vormerken. In der fünften Runde der BIM.Ruhr-Konferenzreihe, dreht sich diesmal alles rund um die Themen BIM und KI sowie BIM im Bestand.

Im Rahmen der 5. BIM.Ruhr-Konferenz zum Thema "Die BIM-Einführung erfolgreich meistern – mit Bestandsprojekten und Künstlicher Intelligenz (KI)" möchte das Projekt BIM.Ruhr alle BIM-Interessierten zum virtuellen Event am 16. August 2022 von 16:00 bis 17:30 Uhr einladen.

Die Teilnehmer*innen erwarten Vorträge von Arnim Spengler, Freier Ingenieur und CTO des Construction Tech Startups Buildersmind, und von Klaus Jäger, CEO der jalasca GmbH, zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Wie kann ich die ersten Schritte Richtung BIM machen?
  • Wie kann ich Bestandsgebäude in BIM überführen?
  • Wie kann mir Künstliche Intelligenz (KI) bei der BIM-Arbeit helfen?
  • Welche kommunalen Herausforderungen gibt es bei der BIM-Einführung?
  • Welche Praxisbeispiele gibt es von anderen Unternehmen?

Wie kann man sich anmelden?

Mehr zum Veranstaltungsprogramm und zur Anmeldung der 5. BIM.Ruhr-Konferenz finden Interessierte auf der Website von BIM.Ruhr. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

 

Bild: iStock/1404248676

Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!