Zum Hauptinhalt springen

Echtzeit-Architekturwettbewerb
10 Bauprojekte in 72 Stunden

Anfang Mai findet im Jenaer Stadtviertel Lobeda erstmals der Architekturwettbewerb 72 Hour Urban Action statt.

Mehr als 120 Teilnehmer aus über 26 Nationen konzipieren und realisieren vom 2. bis zum 5. Mai 2019 temporäre urbane Architekturkonzepte. Gemeinsam mit den Bewohnern Jenas erarbeiten internationale Experten Ideen für die Gestaltung des öffentlichen Raums in der Plattenbausiedlung. Mit kleinen Veränderungen Großes bewirken, so lautet das Motto des Echtzeit-Architekturfestivals.

Stadtplanung mal ganz anders

 „72 Hour Urban Action versetzt Lobeda in einen architektonischen Ausnahmezustand. In nur drei Tagen und drei Nächten dürfen zehn internationale Teams mit wenig Geld aber viel Leidenschaft das Stadtbild von Jena Lobeda neu- und umgestalten”, sagt Markus Niessner, Designer bei der Agentur Niessnerdesign. Für die Teilnehmer wird dafür eigens eine Zeltstadt aufgebaut. Dort können sie essen, schlafen und arbeiten.

Architekturprojekte benötigen normalerweise eine lange bürokratische Vorlaufzeit. Im Rahmen des Architekturwettbewerbs 72 Hour Urban Action sollen jedoch schnelle und leicht umsetzbare Lösungen entworfen werden.

„In Zeiten, in denen der öffentliche Raum fast vollständig Einzelhandel, Verkehr, Verboten oder wirtschaftlicher Nutzung unterworfen ist und in denen in Großstädten Menschen für Wohnraum demonstrieren, wohnt dem Wettbewerb eine hochaktuelle Symbolwirkung inne. Gleichfalls ist das Event deutschlandweit ein Aufruf zur Eigeninitiative und motivierende Handlungsanweisung”, erklärt Lukasz Lendzinski vom Architekturbüro Umschichten.

Lösungen vom temporären in permanenten Zustand überführen

Gilly Karjevsky und Kerem Halbrechtaus Israel sind die Initiatoren des Wettbewerbs. Ihnen ist es besonders wichtig, dass sich die Bewohner aktiv einbringen. Im Fokus stehe die nachbarschaftliche Teilhabe. Die Hälfte der Teilnehmer kommt aus Lobeda und der Umgebung. Die Bewohner des Stadtviertels seien in der Lage, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Damit können sie einen Teil zur Gestaltung des öffentlichen Raums beitragen.

Gemeinsame Lösungen sollen durch den Austausch von Ideen und Fertigkeiten entstehen. Niemand versteht die Bedürfnisse der eigenen Stadt besser, als die Menschen, die dort leben. Bereits im Voraus fanden Workshops und Bewohnerumfragen statt. Sie dienten dazu, das Stadtviertel bereits im Vorfeld zu erschließen sowie mit den mit Anwohnern, Fachleuten und lokalen Akteuren in Kontakt zu treten.

Die entworfenen Bauwerke der Vorgängerprojekte in Stuttgart, Italien oder Dänemark brachten in den vergangenen zehn Jahren einen sofortigen Nutzen für die Bewohner. Von der Nachbarschaft werden sie heute noch genutzt und gepflegt.

72 Hour Urban Action

(Bild: JenaKultur)

Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
75440750057500675007754417544275436
preload 0preload 1preload 2preload 3preload 4preload 5preload 6preload 7preload 8preload 9preload 10preload 11preload 12preload 13preload 14preload 15preload 16preload 17preload 18preload 19preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28preload Themeimage 29preload Themeimage 30
Noch nicht bewertet.
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
VorherigerNächsterVorschaubilder verbergen
Webseitenvorschau schliessen
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 16.9.2019, 01:57:23
Https ist aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werdenAkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiertCookies werden verweigert
Suchmaschinen haben die Erlaubnis Kommentare zu indexieren
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch

Keine Kommentare

Gratis Probeheft bestellen!