Zum Hauptinhalt springen
16.11.2021 | Jacqueline Peter, Valerij Eske, Ayham Kemand, Steven Rochholz, Alexander Malkwitz

Was virtuelle Rundgänge und digitale Lernszenarien gemeinsam haben

Virtuell Reality

Vieles spricht dafür, dass Virtuell Reality (VR) für die digitale Bestandserfassung künftig ein unverzichtbarer Leistungsbaustein sein wird. Doch auch für digitale Lern-Szenarien in Bildung und Praxis eröffnen sich neue Potenziale.

Premium - Inhalt


Dieser Artikel ist nur für Build-Ing. PLUS+ oder -DIGITAL Nutzer lesbar. Testen Sie jetzt z.B Build-Ing. DIGITAL für 60 Tage kostenlos.

Build-Ing. DIGITAL.

Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.
© Drees & Sommer
Punktwolke mit der Überlagerung von 3D-Planung
Autoren

Jacqueline Peter, M. Sc., ist für den Aufbau des neu gegründeten Instituts Digitalisierung im Bauwesen an der Universität Duisburg-Essen zuständig.Das Institut besteht aus einem von mehreren Fachbereichen der Abteilung Bauwissenschaften. Es vereint digitales Know-how in den Themenfeldern BIM, Data Science, Blockchain als auch Digitalisierung von Prozessen im Bauwesen. (Bild: privat)   uni-due.de/digibau/institut


Ayham Kemand, M. Sc., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen für das Institut Baubetrieb und Baumanagement. Er beschäftigt sich im Rahmen seiner Dissertation mit dem Einfluss der Drohnentechnologie im Bauwesen, insbesondere mit den Themenfeldern Robotik, BIM und der künstlichen Intelligenz aus baubetrieblicher Sicht. (Bild: privat) uni-due.de/baubetrieb


M. Sc. Steven Rochholz ist seit 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Baubetrieb und Baumanagement (IBB) der Universität Duisburg-Essen.
Dort ist er verantwortlich für das E-Learning. Forschungsschwerpunkte sind der Einsatz von Sensorik auf der Baustelle und die Methode des BIM. (Bild: privat) uni-due.de/baubetrieb


M. Sc. Valerij Eske ist Consultant im Bereich Real Estate Consulting bei Drees & Sommer. Sein Aufgabenschwerpunkt liegt darin, im Rahmen Technischer Due-Diligence-Prüfungen mögliche Risiken und Deal-Breaker beim An- oder Verkauf einer Immobilie oder eines Portfolios zu identifizieren. valerij.eske@dreso.com

    Kommentare
    • Keine Kommentare
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    botMessage_toctoc_comments_9210
    Gratis Probeheft bestellen!