Zum Hauptinhalt springen
05.04.2022 | Daniel Mondino

Warum BIM?

Oder warum brauchen wir ein Denken wie BIM?

Wir treffen in unserem Alltag privat wie auch beruflich eine Fülle von Entscheidungen. Alle diese Entscheidungen brauchen als Grundlage im richtigen Moment verlässliche Informationen, um Alternativen abzuwägen, Kriterien zu gewichten und am Ende richtig entscheiden zu können. Sind unsere Informationen gut und verlässlich, werden wir mit unserer Entscheidung wahrscheinlich zufrieden sein. Diese Zufriedenheit wird aber auch davon abhängig sein, inwieweit wir für unsere Entscheidung die Rahmenbedingungen korrekt berücksichtigt und keine wesentlichen Aspekte außer Acht gelassen haben. Waren die Informationen falsch, ungenau, kamen sie zu spät oder haben wir doch nicht alle Aspekte berücksichtigt, werden wir mit dem Ergebnis voraussichtlich unzufrieden sein.


Premium - Inhalt für Newsletter-Abonnenten


Lieber Leser, dieser Artikel ist exklusiv für einen Zeitraum nur für Newsletter-Abonnenten lesbar. Falls Sie bereits unseren Newsletter abonniert haben, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung ein. Sollten Sie noch nicht unser Newsletter-Abonnement besitzen, können Sie dieses im nachfolgendem Formular anfordern.

  Ich möchte Abonnent werden



*Mit Sternchen markierte Felder sind pflicht
© festfotodesign/stock.adobe.com
Autor

Prof. Daniel Mondino, Dipl.Arch ETH SIA, Architekt BDA, ist Geschäftsführer im Planungsbüro CORE Digital Engineering GmbH in Hamburg und Professor für Digitales Integriertes Prozessmanagement an der HafenCity Universität Hamburg mit Schwerpunkt im Bereich Building Information Modeling. core-de.com

Themen
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    Gratis Probeheft bestellen!