Zum Hauptinhalt springen
05.10.2021 | Tom Radisch, Sebastian Fuchs, Thomas Gröschke, Dirk Weiß, Matthias Weise

VARIUS – BIM-basierte Variantenuntersuchung für verbesserte Planungsentscheidungen

Ein Konsortium aus Planern, Softwareentwicklern und Wissenschaftlern entwickelte die VARIUS-Anwendung für den Variantenvergleich in frühen Planungsphasen – insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen.


Premium - Inhalt für Newsletter-Abonnenten


Lieber Leser, dieser Artikel ist exklusiv für einen Zeitraum nur für Newsletter-Abonnenten lesbar. Falls Sie bereits unseren Newsletter abonniert haben, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung ein. Sollten Sie noch nicht unser Newsletter-Abonnement besitzen, können Sie dieses im nachfolgendem Formular anfordern.

  Ich möchte Abonnent werden



*Mit Sternchen markierte Felder sind pflicht
© fotogestoeber/stock.adobe.com
Autoren

Dr. Sebastian Fuchs ist seit 2005 Bauinformatiker bei TragWerk. An der TU Dresden entwickelte er die Multimodell-Methode für verlinkte BIM-Daten. Er engagierte sich für deren Standardisierung bei buildingSMART und DIN. In der Ingenieurkammer Sachsen wirkt er im Arbeitskreis BIM mit. (Bild: privat) tragwerk-consult.de


Tom Radisch M. Eng. studierte Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik an der HTWK Leipzig und arbeitet dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Fachbereich BIM. Im Rahmen der vom Freistaat Sachsen geförderten Nachwuchsforschergruppe DigiTransSachs begleiteter kleine und mittelständige Unternehmen bei der Implementierung von BIM-Methoden. (Bild: privat) htwk-leipzig.de



Dipl.-Ing. Thomas Gröschke M. Sc. studierte Architektur an der TU Dresden und Bauingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden. Aktuell arbeitet er als Geschäftsführer der BauProjekt Dresden GmbH und verantwortet Wohnungsbauprojekte vom ersten Entwurf bis zur Bauausführung. (Bild: privat) bauprojekt-dresden.de


Dirk Weiß studierte Bauingenieurwesen an der TU Dresden und arbeitete dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Bauklimatik. Er hat sich auf die Gebäudeenergie- und Anlagensimulation spezialisiert und ist u. a. in die Projekte SimQuality und PVTool eingebunden. (Bild: privat) tu-dresden.de


Dr.-Ing. Matthias Weise promovierte an der TU Dresden im Fach Bauinformatik und arbeitet seit 2009 bei der AEC3 Deutschland GmbH. Aus der Beratungstätigkeit und den langjährigen Erfahrungen bei der AIA-Erstellung entstand die Software BIMQ, die er als Entwicklungsleiter seit Beginn mitverantwortet. (Bild: privat) bimq.de

Themen
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    Gratis Probeheft bestellen!