Zum Hauptinhalt springen
fileadmin/uploads/Bilder/Fachartikel/2023/4/3302750-100_dpi_rgb.jpg
04.12.2023 | Interview: Ralf-Stefan Golinski

Für nachhaltiges und klimaschonendes FM ist BIM eine Notwendigkeit

Das wohl bedeutendste interdisziplinäre Netzwerk rund um den Gebäudebestand ist die German Facility Management Association – kurz gefma. Sie steht für die Phase im Immobilienlebenszyklus, auf die es nun für einen besseren Klima- und Umweltschutz ankommt. Aus der gefma-Geschäftsführung spricht die überzeugte Kämpferin für Nachhaltigkeit und Klimaschutz Annelie Casper im Exklusivinterview zu den Herausforderungen, die mit dieser Verantwortung einhergehen – und unterstreicht dabei: „BIM ist Bestandteil einer jeden modernen Facility-Management-Strategie – und Facility-Management ist aus einem gut funktionierenden BIM nicht mehr wegzudenken“.


Premium - Inhalt


Dieser Artikel ist nur für Build-Ing. PLUS+ oder -DIGITAL Nutzer lesbar. Testen Sie jetzt z.B Build-Ing. DIGITAL für 60 Tage kostenlos.

Build-Ing. DIGITAL.

Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.
© privat
Autor

Annelie Casper ist stellvertretende Geschäftsführerin bei gefma Deutscher Verband für Facility Management. Sie studierte Architektur an der Universität Karlsruhe (TH) sowie Betriebswirtschaft an der FernUniversität in Hagen. Während ihrer langjährigen Tätigkeit als Architektin sammelte Casper Erfahrung in allen Leistungsphasen und war darüber hinaus als Lehrbeauftragte im Bereich Facility Management tätig. 2011 stieg sie bei der Apleona GmbH in den Bereich Public Private Partnership/Lifecycle Projects ein. Seit 2013 berät sie in den Themenbereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Darüber hinaus ist sie Mitentwicklerin und Auditorin für den gefma Nachhaltigkeitsstandard SustainFM (GEFMA 160), DGNB Consultant, BREEAM Associate und eine der beiden Leiterinnen des gefma Arbeitskreises Nachhaltigkeit.

 

Themen
Kommentare
  • Keine Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
Gratis Probeheft bestellen!