Zum Hauptinhalt springen
05.04.2022 | Andreas Fielder, Ronny Weinkauf

Einer für Alle – der Bauantrag geht online!

Darauf warten Antragsteller und Verwaltungen schon lange: Der Bauantrag als komplett digitaler Prozess ohne Medienbrüche. Vereinzelte Beispiele sind bekannt, doch nun schreitet ein Bundesland nach dem anderen voran – nach dem EfA-Prinzip.


Premium - Inhalt


Dieser Artikel ist nur für Build-Ing. PLUS+ oder -DIGITAL Nutzer lesbar. Testen Sie jetzt z.B Build-Ing. DIGITAL für 60 Tage kostenlos.

Build-Ing. DIGITAL.

Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.
© Sikov/stock.adobe.com
Autoren

Andreas Fiedler leitet in der brain-SCC GmbH die Arbeiten für den „Einer für Alle“- Online-Dienst der digitalen Baugenehmigung. Hierbei koordiniert er die Entwicklungssteuerung für die funktionaleWeiterentwicklung des Vorgangsraumes, die Digitalisierung der Leistungen im Bauvorhaben 1 und 2 sowie den Rollout in den Bundesländern. Er studierte Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Psychologie in Magdeburg und Brügge und arbeitete vorher mehrere Jahre in der Politik- und Unternehmensberatung im Bereich der Wirtschaftsförderung, Regionalentwicklung und internationalen Kooperation.


Prof. Dr. Ronny Weinkauf hält eine Professur für Informatik, Datenbanken und Verteilte Systeme an der Hochschule Merseburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Digitalisierung von Verwaltungsvorgängen (E-Government) und Anwendungspotenziale der Geodateninfrastruktur (GDI). Als Mitglied der Geschäftsleitung und Gesellschafter der brain-SCC GmbH ist er für strategische und konzeptionelle Entwicklungen der Software (brain-GeoCMS®) verantwortlich.

Themen
    Kommentare
    • Keine Kommentare
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    Gratis Probeheft bestellen!