Zum Hauptinhalt springen
Christian K. Karl, Arnim J. Spengler

BIM beginnt im Kopf

BIM in der Berufsausbildung

Bei der Ausbildung von Facharbeitern muss die fortschreitende Implementierung der BIM-Methode berücksichtigt werden. Veränderung ist notwendig – auch im Denken der Azubis.

Premium - Inhalt


Dieser Artikel ist nur für Build-Ing. PLUS+ oder -DIGITAL Nutzer lesbar. Testen Sie jetzt z.B Build-Ing. DIGITAL für 60 Tage kostenlos.

Build-Ing. DIGITAL.

Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.
© profit_image/stock.adobe.com
Symbolbild
Autoren

Christian K. Karl, Dr.-Ing. (Baumanagement), Dipl.-Ing. (Baubetrieb und Bauwirtschaft), Dipl.-Ing. (Konstruktiver Ingenieurbau), ursprünglich tätig in nationalen wie auch in internationalen Projekten, seit 2016 Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs Bautechnik an der Universität Duisburg-Essen, Lehrbeauftragter an der Nationalen Technischen Universität Athen und der Hochschule Ruhr-West, Autor und Co-Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen, selbständiger Berater und Coach u.a. für Unternehmen der Bau- und Baustoffindustrie. uni-due.de/bautechnik


Arnim J. Spengler ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen, beratender Ingenieur und Gründer und CTO des Construction Tech-Startups BuildersMind. Er beschäftigt sich seit der Jahrtausendwende mit Internettechnologien, insbesondere der Programmierung, und wissenschaftlich mit den Themenfeldern der Robotik und dem Einfluss digitaler Methoden (z. B. BIM oder der künstlichen Intelligenz) aus baubetrieblicher Sicht. (Bild: privat) arnim-spengler.de

Themen
    Kommentare
    • 1 Kommentar
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    botMessage_toctoc_comments_9210
    Gratis Probeheft bestellen!