Zum Hauptinhalt springen

Workshop HOAI

Möglichkeiten, Auswirkungen und Folgen von Vereinbarungen für Planungs-leistungen im Kontext von Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung aus dem Alltag und den Erfahrungen eines Honorar- und Planungssachverständigen

Themen:
Auch ohne ein Tiefenverständnis der einschlägigen Paragraphen der HOAI und deren Auslegung für die Praxis lassen sich seit dem 04.07.2019 Ausschreibungen und Vergaben, aber auch Verträge und Abrechnungen für Leistungen von Planern, Architekten und Ingenieuren rechtssicher erstellen. Mit dem Bauvertragsrecht wurden bereits 2018 im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ganz spezielle Regelungen für den Bauvertrag, den Verbraucherbauvertrag und/ aber auch für den Planervertrag eingeführt.

Schwerpunkte:
- Änderungen der §§ 650 p bis 650 t im BGB „Architektenvertrag und Ingenieurvertrag“
- Umgestaltung bisheriger „HOAI-Verträge“ und Verfahrensweisen beim Planungsablauf
- Ersetzen alten Formverträge zur HOAI - detailliert und massiv redigiert 
- Genügt jetzt ein Planungsvertrag „ohne HOAI“ auf einem „Bierdeckel“?
- Die Grundlagen für Planungsleistungen und - verträge aus den gesetzlichen Vorschriften im BGB 2018 und deren Auslegung zum konkreten Sachverhalt.
- Was weit geht beispielsweise eine „Kosteneinschätzung“?
- Wie können Leistungen und Vergütungen für die Planungsvorbereitung bereits im Vorfeld der traditionellen „Leistungsphasen analog HOAI“ gestaltet werden?
- Was beinhalten bspw. die „Planungsgrundlagen“ aus § 650 p (2) BGB 2018 der „Zielfindungsphase“ und was könnte in der „LPH 0“ zielführend sein?
- Welche Rolle spielt die „HOAI“ bei der Schätzung des Auftragswertes als a. a. R. d. T.?
- Was bedeutet „Bewertung der erforderlichen Leistungsbilder“ und wann kann eine Vergabe nach Einzel- oder Fachlosen erfolgen?
- Beschreibung von Teilleistungen und Schätzung entsprechender Teilhonorare
- Praxistaugliche Strategien für die tiefgreifenden Neuregelungen zum Planerhonorar

Dozent:
Ulf Greiner Mai, Honorar- und Planungssachverständiger; Beratender Ingenieur; ö. b. u. v. SV

Kosten:
Regulär: 245,00 Euro
Ermäßigt*: 215,00 Euro

*Ermäßigte sind Absolventen der WBA, Angehörige der Bauhaus Universität Weimar; Mitarbeiter von öffentlichen Behörden und Verwaltungen; Mitglieder von Ingenieurkammern und Architektenkammern (Thüringen und Sachsen).

Weitere Infos und Anmeldung

 

Veranstalter
Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. , Coudraystraße 13A, 99423 Weimar
November
2020
17
Termintyp
  • Workshop
Ort
  • Weimar , Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V., Coudraystraße 13A, 99423 Weimar
Zeit
  • 17.11.2020 09:00 - 17.11.2020 16:30
Kommentare
  • Keine Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
botMessage_toctoc_comments_9210
Gratis Probeheft bestellen!