Skip to main content

Ressourcenwende in der Bauwirtschaft

Themen:
Die Bauwirtschaft steht vor einem gravierenden Wandel. Schwindende Ressourcen machen es unerlässlich, den Materialeinsatz im Bauwesen neu zu denken, ressourcenschonender zu gestalten.

Diskutieren Sie mit unserem Expertenkreis aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Recht über Lösungswege der Ressourcenwende in der Bauwirtschaft:
- welche Ziele hat die Politik formuliert, wie geht es weiter?
- welche technischen Lösungen gibt es bereits, was muss noch kommen?
- wohin strebt die Wissenschaft – wo muss geforscht und was muss entwickelt werden?
- wie können die Immobilienwirtschaft und die Politik angesprochen werden?
- rechtliche Eckpunkte und was muss geändert werden?

Referenten:

- Begrüßung und Vorstellung re!source Stiftung e.V
Annette von Hagel, Vorstand re!source Stiftung e.V

- Ressourcenwende – welche Ziele hat die Politik formuliert, wie geht es weiter?
Chris Kühn, MdB, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik, Bündnis 90/Die Grünen
Christian Noll, Vorstand, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF e.V.)
Manfred Fuchs, Europäische Kommission Generaldirektion Unternehmen und Industrie, Abteilung für Baugewerbe

- Ressourcenwende – welche technischen Lösungen gibt es bereits, was muss noch kommen?
Anja Rosen M.A., Architektin, Sachverständige für Nachhaltiges Bauen, DGNB Auditorin, energum GmbH
Stephan Riemann, Geschäftsführer lightcycle gGmbH
Anemon Strohmeyer, Geschäftsführerin, Verband der deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI e.V.)
Walter Lonsinger, Vorsitzender des Vorstandes A|U|F e.V. Aluminium Wertstoffkreislauf

- Ressourcenwende – wohin strebt die Wissenschaft – wo muss geforscht und was muss entwickelt werden?
Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme, IWARU – Institut für Infrastruktur, Wasser, Ressourcen, Umwelt der Fachhochschule Münster
Prof. Dipl.-Ing. Annette Hillebrandt, Architektin BDA, Lehrstuhl Baukonstruktion/Entwurf/Materialkunde, Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr. Natalie Eßig, Architektin, Professorin für Baukonstruktion und Bauklimatik, Hochschule München

- Ressourcenwende – rechtliche Eckpunkte und was muss geändert werden?
Michael Halstenberg, Rechtsanwalt, Partner Kopp-Assenmacher & Nusser RA
Michael Hölker, Hauptgeschäftsführer Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB e.V.)
Prof. Dr. Martin Dippel, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, BRANDI Rechtsanwälte Partnerschaft mbB und Honorarprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Rostock

- Ressourcenwende – Kommunikation. Wie kann die Immobilienwirtschaft und die Politik angesprochen werden?
Karin Lang, Geschäftsführerin DETAIL Business Information GmbH
Jakob Schlandt, RedaktionsleitungTagesspiegel Background Energie & Klima
Christoph Mattes, Geschäftsführender Gesellschafter, MuP Verlag GmbH, München

- Keynotes
Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Luisa Neubauer, Fridays for future

- re!source Stiftung e.V. – wie geht es weiter?
Rolf Brunkhorst, Vorstand re!source Stiftung e.V

Kosten:
Regulär: 150,00 Euro
Studenten: 25,00 Euro

Weitere Infos und Anmeldung

 

Veranstalter
re!source Stiftung e.V. – Ressourcenwende in der Bauwirtschaft , Wittelsbacherstraße 30, 10707 Berlin
May
2019
08
Termintyp
  • Konferenz
Ort
  • Berlin , ufaFabrik Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin
Zeit
  • 08.05.2019 09:00 - 08.05.2019 21:00
Kommentare
  • Keine Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
botMessage_toctoc_comments_9210
Gratis Probeheft bestellen!