Zum Hauptinhalt springen

Quo Vadis 2021

30. Jahresauftakt für Immobilienentscheider

Themen:
Das, was in unser Leben getreten ist, hat keinen Klang, keine Farbe, keinen Geruch, keine Gestalt – und dennoch nehmen wir es alle wahr. Das Virus setzt der Gesellschaft auf erstaunliche Weise zu, im negativen, aber auch im positiven Sinne. Zum Jahresauftakt wissen wir mehr über die langfristigen Auswirkungen, nicht nur auf die weltweite Wirtschaftsordnung und die Menschen. Dann wird sich ablesen lassen, welche Asset-Klassen an Akzeptanz verlieren werden und in welcher Dimension beispielsweise Logistik weiter an Attraktivität gewinnt. In welchem Zuschnitt sich funktionsbezogene Assets schließlich zeigen werden, dazu nehmen global aufgestellte Top-Investoren Stellung. QUO VADIS 2021 wird mit unterschiedlichen Disziplinen und Generationen die neue Realität in das Stadt- und Immobilienbiotop einordnen. Deutschlands renommierteste Soziologen und Philosophen werden helfen, die epochalen Umbrüche besser zu verstehen, um den unternehmerischen Fahrplan auf das richtige Gleis zu setzen. Wer QUO VADIS 2020 erlebt hat, der weiß: Die jüngere Generation verfolgt andere Konzepte. Da ist diese Lust auf Vielfalt! Das Virus hat neue Fantasien sowie neue Formen der Kooperation freigesetzt. Machen wir die Zukunft daraus, beim QUO VADIS 2021, gemeinsam!

Top-Themen:
- Wahljahr 2021 mit Überraschungsgästen aus der deutschen und europäischen Politik
- Ausgang der US-Wahlen: Einblicke eines Real Estate Insiders
- Raus aus der Rezession – Wie nachhaltig wird die Erholung?
- Krisenfeste Asset-Klassen an sicheren Standorten
- Wie verändern die Folgen des Virus die gewerbliche Immobilienlandschaft?
- Deutschlands Bankenmarkt – attraktiv oder „overbanked“?
- ESG – Was ist das Ziel darüber hinaus?
- Weniger oder mehr Handel – Wo wird Umsatz gemacht und gibt es überhaupt einen Krisengewinner?
- Architektur: die Stadt als Freiluftwohnzimmer
- Wo und wie wir wohnen werden – ist Nachverdichtung überhaupt noch alternativlos?
- Green Digital Real Estate: verstärkt Corona die Neuausrichtung der Städte oder geschieht das Gegenteil?
- Finale: Moral und Verantwortung – Warum wir anders handeln, als wir denken

Kosten:
Frühbucherpreis bis 30.9.2020: 3.050 Euro zzgl. MwSt.
Teilnahmegebühr U35: 2.177,50 euro zzgl. MwSt.

Weitere Infos und Anmeldung

 

Veranstalter
Heuer Dialog GmbH , Nordstraße 118, 40477 Düsseldorf
March
2021
01
Termintyp
  • Netzwerkveranstaltung
Ort
  • Berlin , Bolle Festsäle, Alt-Moabit 98, 10559 Berlin
Zeit
  • 01.03.2021 09:00 - 03.03.2021 16:00
Kommentare
  • Keine Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
botMessage_toctoc_comments_9210
Gratis Probeheft bestellen!