Zum Hauptinhalt springen

Online: 56. Frankfurter Bausachverständigentag

Konstruktion trifft Funktion - Neue Bauweisen, neue Probleme?

Themen:
Im Zuge von mehr Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz im Bauwesen setzen sich in der Praxis immer mehr alternative Bauweisen durch. Wohnhochhäuser als Holzbaukonstruktion sind keine Zukunftsmusik mehr und immer mehr Gebäude werden nach KfW-Standards erstellt oder saniert. Doch auch hier treten Mängel und Schadensbilder auf, mit denen sich Bausachverständige künftig immer öfter auseinandersetzen müssen.

Aus diesen Gründen werden beim 56. Frankfurter Bausachverständigentag besondere Bauweisen thematisiert. Expertinnen und Experten beschreiben anhand von Praxisbeispielen, was bei hybriden Bauweisen, beim Holzbau und begrünten Bauteilen beachtet werden  muss. Sie beschreiben, welche Schwachpunkte es zu vermeiden gilt, und wie Schäden vorgebeugt und wie sie behoben werden können.

Referenten:
- Dipl.-Ing. Heike Böhmer, Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Bauforschung e.V., IFB
- Dipl.-Ing. Frank Lattke, Lattkearchitekten: Holztafelbauweise und hybride Bauweisen - Diese Fehler gilt es bei Sanierungen zu vermeiden
- Dr.-Ing. Philipp-Martin Dworok, BPC Dworok & Voigt Ingenieur- und Sachverständigen GmbH: Gebäude aus Holzkonstruktionen vs. Schallschutzanforderungen nach DIN 4109 -  Das muss beachtet werden
- Dipl.-Ing. Architekt Reinhard Eberl-Pacan, Eberl-Pacan Gesellschaft von Architekten mbH: Brandschutz für hybride Bauweisen mit Holz an Dächern, Decken und Fassaden - Stand der Technik und Problempunkte
- Prof. Dr. -Ing., Architektin, MLA. Nicole Pfoser, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen: Begrünte Bauteile – Gebäudeoptimierung und Umfeldverbesserung -  Planungsfehler, Schwachstellen und Sanierung von Dach- und Fassadenbegrünung
- Steffen Holatka: Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht: Unterschiedliche Bauweisen und unterschiedliche Standards - Stolpersteine für den Bausachverständigen bei Mängeln im Schallschutz und Brandschutz - Welche technischen Standards sind einzuhalten?

Kosten:
190,00 Euro
VHV-Kunden und Studenten erhalten einen Rabatt.

Weitere Infos und Anmeldung

 

Veranstalter
RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. , Düsseldorfer Straße 40 A, 65760 Eschborn
October
2021
01
Termintyp
  • Virtuelle Konferenz
Zeit
  • 01.10.2021 10:00 - 01.10.2021 17:30
Kommentare
  • Keine Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
botMessage_toctoc_comments_9210
Gratis Probeheft bestellen!