Zum Hauptinhalt springen

10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau

Themen:
Das Jahr 2020 steht auch für die Bau- und Immobilienwirtschaft im Zeichen von Klimawandel und den Folgen der Corona-Pandemie. Während vor allem letztere für viele Branchenmitglieder und Bauherren eine große Herausforderung darstellt, bieten New-Work-Modelle, verstärkt notwendiges digitales und integrales Arbeiten, interdisziplinäres Denken, Planen und Umsetzen neue Sichtweisen und eine neue Transparenz auf die nachhaltige Gebäude-, Raum- und Stadtplanung. Im Arbeitsprogramm 2020 greift der Verein die Themenfelder des europäischen Green Deal auf und nimmt damit die gesellschaftliche Verantwortung der Bau- und Immobilienbranche beim Klimaschutz wahr: Die Arbeitsgruppen des Vereins zu denen führende Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik zählen, erörtern, diskutieren und entwickeln Problemstellungen und innovative Strategien und Lösungsansätze. Treffen Sie mehr als 200 Entscheider der Bau- und Immobilienbranche und diskutieren Sie gemeinsam mit führenden Expert*innen, Politiker*innen und Praktiker*innen auf nationaler wie EU-Ebene die zentralen Fragen, Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten, mit denen wir mutig und wissend in das Jahr 2021 starten!

Referenten:
- Karl Friedl, IG Lebenszyklus Bau, M.O.O.CON; Sven P. Jakobson, IG Lebenszyklus Bau: Begrüßung & Einleitung

Keynotes: Die Herausforderungen des Green Deal für die Bau- und Immobilienwirtschaft
- Wolfgang Pekny, Footprint: Globalverstand – ein neues Bild der Welt. Raumschiff Erde, Footprint und die Grundlagen einer zukunftsfähigen Gesellschaft
- Roland Bechmann, Werner Sobek AG: Klimaneutralität und New Economy – Eine reale Vision

Impulse und Fachtalk Verknappung:
- Christoph M. Achammer im Gespräch mit Wolfgang Pekny, Roland Bechmann und den Arbeitsgruppenleiter*innen der IG Lebenszyklus Bau
- Walter Hammertinger, Value One: Effiziente Ressourcennutzung von Grund & Boden unter aktuellen EU-Rahmenbedingungen
- Klaus Reisinger, iC consulenten: Klimaneutrale Gebäude und ihre Relevanz für die Klimaneutralität bis 2040
- Martin Schuster, BALSA: Brachliegenschaften und ihr Potential in Österreich
- Brigitte Karigl, Umweltbundesamt: Kreislauforientiertes Bauen und Renovieren als zentraler Hebel der Bauindustrie für den Green Deal

Keynotes: Politische Rahmenbedingungen des Green Deal für die Bau- und Immobilienwirtschaftin der EU und in Österreich
- Vertreter*in der Europäische Kommission (angefragt): The international political framework of the Green Deal: opportunities and risks 
‍- Jürgen Schneider, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie: New Work, Digitalisierung, Klimaschutz und die Schaffung von politischen Rahmenbedingungen nach Corona in Österreich“

Impulse und Fachtalk Mobilität und Vernetzung
- Karl Friedl im Gespräch mit Jürgen Schneider, Bundesministerium für Klimaschutz, Vertreter*in der Europäischen Kommission (angefragt), und den Arbeitsgruppenleiter*innen der IG Lebenszyklus Bau
- Stefan Rufera, KPMG: Chancen und Herausforderungen für die Raum- und Infrastrukturentwicklung durch die Mobilitätswende
- Margot Grim-Schlink, e7: EnergieflexibleGebäude für einen flexiblen Energiemarkt
- Wolfgang Kradischnig, DELTA: Neue Wege und Möglichkeiten mit hybrider Herangehensweise in Zeiten der Ressourcenverknappung
- Bertold Lindner, Heid & Partner: Gemeinschaftliche Stromerzeugung vs. Energiegroßkonzerne. Einegesellschaftliche und rechtliche Gradwanderung

Resümee für Gegenwart und Zukunft
- Tim Schabert, KPMG: Green Deal & Green Finance
- Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure: Digitales und integrales Arbeiten für eine nachhaltige Stadt- und Gebäudeentwicklung – Resümee für Gegenwart & Zukunft

Abschlussrunde
Die Herausforderung als Chance: So planen, bauen, finanzieren und betreiben wir 2021!
Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure
Hans Peter Weiss, Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. (angefragt)
‍Karl Friedl, M.O.O.CON                                  
Gerald Beck, UBM                               
Tim Schabert, KPMG                           

Kosten:
Frübucherbonus bis 30. August 2020: 170,00 Euro 
Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Einrichtungen: 85,00 Euro
Reguläre Teilnehmer: 250,00 Euro
Mitglieder und Kooperationspartner der IG Lebenszyklus Bau erhalten kostenlosen Eintritt für zwei Personen

alle Preise zuzüglich 20 Prozent MwSt.

Weitere Infos und Anmeldung

 

Veranstalter
IG Lebenszyklus Bau , Praterstraße 1/Space 16, 1020 Wien
October
2020
20
Termintyp
  • Kongress
Ort
  • Wien , SV-Dachverband, Kundmanngasse 21, 1030 Wien
Zeit
  • 20.10.2020 12:00 - 20.10.2020 19:00
Kommentare
  • Keine Kommentare
Diesen Artikel teilen
Anzeige
botMessage_toctoc_comments_9210
Gratis Probeheft bestellen!