Zum Hauptinhalt springen
11.09.2019 | Interview: Jürgen Winkler

„Die Bauindustrie ist ein unheimlich behäbiger Apparat“

Architekten im Interview

Christoph M. Achammer ist CEO von ATP architekten ingenieure. Kultiviert, aber bestimmt, spricht der Innsbrucker über BIM, die Ignoranz der öffentlichen Hand und die Verschwendung in der Bauwirtschaft.

Premium - Inhalt


Dieser Artikel ist nur für Build-Ing. Abonnenten lesbar. Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich

Build-Ing Digital.

Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.
© ATP Becker
Christoph M. Achammer
Autor

Prof. Christoph M. Achammer studierte Architektur an der Technischen Universität Wien. Nach Lehr- und Wanderjahren in Europa, Mittel- und Fernost und in den USA wurde er Gründungsgesellschafter und CEO von ATP architekten ingenieure. Er ist Universitätsprofessor am Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, TU Wien, Institut für Integrale Bauplanung und Industriebau sowie Leiter des FORUM ARCHITEKTUR des German Council of Shopping Centers und Member of the Jury for the European Shopping Centers Awards of the ICSC.
atp.ag

Themen
    Kommentare
    • Keine Kommentare
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    botMessage_toctoc_comments_9210
    Gratis Probeheft bestellen!