Zum Hauptinhalt springen
24.11.2020 | Interview: Jürgen Winkler

„Der Merkmalserver ist eine gute Idee, aber …“

Fachplaner im Interview

Die BIM-Kultur ist in Deutschland und Österreich verschieden stark ausgeprägt. Michael Resch hat in beiden Ländern Erfahrungen gesammelt – und die sind durchaus überraschend.

Premium - Inhalt für Newsletter-Abonnenten


Lieber Leser, dieser Artikel ist exklusiv für einen Zeitraum nur für Newsletter-Abonnenten lesbar. Falls Sie bereits unseren Newsletter abonniert haben, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung ein. Sollten Sie noch nicht unser Newsletter-Abonnement besitzen, können Sie dieses im nachfolgendem Formular anfordern.

  Ich möchte Abonnent werden



*Mit Sternchen markierte Felder sind pflicht
© rtech Engineering GmbH
Autor

Michael Resch ist Geschäftsführer der rtech Engineering GmbH mit Schwerpunkt TGA. 2011 gründete Resch die BIMEXPERTS GmbH mit Niederlassungen in Österreich, Deutschland und Serbien. Ziel ist die Beratung und Unterstützung von Unternehmen und Planungsbüros bei BIM-Prozessen. Drittes Standbein sind Schulungen für Bauherren, Planer und ausführende Unternehmen sowie alle am BIM-Prozess Beteiligten (BIM-Koordinatoren, -Techniker, -Modellierer) und Anbieter von BIM-Ausbildungen (z. B. TÜV Austria oder MuM). rtech.at, bimexperts.com

Themen
    Kommentare
    • Keine Kommentare
    Diesen Artikel teilen
    Anzeige
    botMessage_toctoc_comments_9210
    Gratis Probeheft bestellen!